Wie wirkt die Stille auf den Körper?

Und wie wirken Menschen – Körper auf die Stille?

Haben stille Körper nichts zu sagen oder sagen sie blos nichts weil sie still sein sollen oder ruhig gestellt werden?

Sind stille Körper schöner?

Braver?  “Och so ein braves Kind, man hört ja nie einen Muggs!”

Hat Stille mit Gelassenheit, Entspannung, Ruhe, Konzentration, Meditation zu tun?

Brauchen wir die Stille?

Ist die Stille  nur die Ruhe vor dem Sturm?

Bedeutet Stille, Gefahr, Angst, oder eher Sicherheit?

Gibt es die absolute Stille eigentlich? Bedeutet sie den Tod?

Ist es besser einfach nicht darüber zu sprechen? Oder vielleicht doch besser zur Therapie?

Wie hängt Lärm mit Konsum und Unachtsamkeit zusammen?

Was heißt es wenn bestimmte Menschengruppen nichts mehr sagen?

Etwa pure Unterdrückung und Unterwürfigkeit? Oder doch dass Alles super ist und nichts mehr gesagt werden muss?

Bedeutet die Stille Stärke oder Schwäche? Und was würden nur stille Körper sagen wenn man sie liese?

Oder ist es auch einfach mal gut still zu sein?

 

Viele und noch viel mehr Fragen zur Stille und Körpern gehen mir durch den Kopf.

Ich lade ein in diesen spannenden Forschungsraum der vielen Wörter und Fragen wie diese wirken zu lassen.

Anna Schebrak

Kunst und Handwerk